Zielpreisermittlung beim Kartonageneinkauf

Preisstrukturanalyse von Materialeinzelkostenanteilen

Die wirtschaftlichen Veränderungen auf dem Rohstoffsektor waren gravierend in den letzten Jahren. Nicht zuletzt dadurch ist der Einkauf jetzt gefordert die notwendigen Schritte zu ergreifen, um akzeptierte Preiserhöhungen in Frage zu stellen und darüber hinaus Preisreduktionen einzufordern. Doch das gestaltet sich meist sehr schwierig, wenn Ihre Vorstellungen nicht durch stichhaltige Argumente untermauert sind oder Sie das Performance-Potenzial nicht abschätzen können.

Als effektives Mittel hat sich die Preisstrukturanalyse eines Produktes erwiesen. Dieses Werkzeug ist gerade dann sehr effektiv, wenn Sie materialkostenintensive Produkte einkaufen. Diese sind beispielsweise Kartonagen oder Folienprodukte.

Zielpreisermittlung beim Kartonageneinkauf

Preisstrukturanalyse von Materialeinzelkostenanteilen

Autor: Stephan Schmidt, Einkaufsleiter

 

Ein Experten-Leitfaden aus der Praxisreihe Preisstrukturanalyse

Band 1

 

  • Zielpreisermittlung bei Kartonagen
  • 1.Teil - Grundlagen Kartonagen
  • Aus welcher Qualität besteht der Karton?
  • Welche Preise haben die Wellpappensorten?
  • Wie hoch ist der Materialeinzelkostenanteil?
  • 2.Teil - Zielpreisermittlung am Beispiel
  • 3. Teil - Preiserhöhungsforderungen richtig bewerten und nachvollziehen
  • Praxisbeispiel 1: Preiserhöhungsforderung bewerten
  • Genaue Berechnung der Materialeinzelkostenquote
  • Praxisbeispiel 2: Preisreduktionen prüfen
49,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit per E-Mail