Lieferantenbewertung ist eine Pflichtaufgabe

 

Leistungen werden bewertet und honoriert. Das ist im Sport genauso wie in der Wirtschaft. Es gibt Sieger und Verlierer. Bewerten Sie Ihre Lieferanten systematisch und regelmäßig. Stellen Sie eindeutig fest, wer auf das Siegertreppchen gehört und wer nicht.

 

Beachten Sie: Von schlechten Lieferanten sollten Sie sich schnellstmöglich trennen, sobald Sie Ersatz gefunden haben.

 

 

 

Die 10 wichtigsten Vorteile der Lieferantenbewertung:

 

 

 

1. Sie besitzen für die Verhandlung mit Lieferanten eine fundierte Arbeitsunterlage.

 

2. Sie werden automatisch gezwungen ein klares Urteil über die einzelnen Leistungselemente eines Lieferanten zu treffen.

 

3. Sie können den Lieferanten das Ergebnis schwarz auf weiß präsentieren und ihn um eine Stellungnahme bitten.

 

4. Sie wirken direkter und effizienter auf Ihre Lieferanten ein.

 

5. Sie können überdurchschnittliche Leistungen der Lieferanten identifizieren und besonders anerkennen.

 

6. Sie machen die Entscheidung für oder gegen einen Lieferanten im eigenen Haus transparenter und nachvollziehbarer.

 

7. Gesammelte Erfahrungen, mit zum Teil langjährigen Leiferanten - werden für die Geschäftsleitung, andere und neue Einkäufer nutzbar gemacht.

 

8. Sie besitzen ein Stärken- und Schwächenprofil Ihrer Lieferanten und können danach handeln.

 

9. Sie können sachlicher und professioneller mit Lieferanten umgehen.

 

10. Sie heben sich durch Ihre Arbeitsweise von vielen anderen mittelständischen Einkaufsabteilungen ab. Ihr Ansehen und das Image der Firma profitieren davon.

 

Beachten Sie: Ein wichtiger Lieferant, der lange auf einem Leistungsniveau verharrt und sich nicht mehr bemüht noch besser zu werden, ist „Gift“ für jeden Einkauf.