Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
http://www.einkaeufer-verlag.de ist der Online-Shop der "Einkäufer-Akademie". Ladungsfähige Anschrift siehe Impressum.

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.
Die "Einkäuferverlag" ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen.

2. Zustandekommen des Vertrages
Indem der Kunde eine Bestellung per E-Mail über http://www.einkaeufer-verlag.de absendet, gibt er ein Angebot im Sinne des §145 BGB ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird die Einkäufer-Akademie den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

Der Vertrag mit der Einkäufer-Akademie kommt zustande, wenn die Einkäufer-Akademie dieses Angebot annimmt. Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Ware oder Leistung. Die Erklärung der Annahme durch die Einkäufer-Akademie gegenüber dem Kunden ist nicht erforderlich; der Kunde verzichtet insoweit auf diese im Sinne von §151 S. 1 BGB. Kann die Einkäufer-Akademie das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird dies dem Kunden in elektronischer Form mitgeteilt.
Bei größeren Bestellungen behält sich die Einkäufer-Akademie vor, eine entsprechende Anzahlung zu verlangen.

3. Lieferung und Zahlung
Der Einkäuferverlag akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 %. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint.

4. Lieferzeiten
Die Auslieferung erfolgt umgehend nach Zahlungseingang

5. Widerrufsbelehrung
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nach §312 d Absatz 4 BGB elektronisch ausgelieferte Ware wie Software, E-Books, Newsletter vom Widerrufsrecht ausgenommen ist. Sofern Waren ausgeliefert werden, die nicht unter diese Ausnahmeregelung fallen, können Käufer den Online-Kauf binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware widerrufen, sofern die Datenträger noch versiegelt sind. Bis zu einem Warenwert von 40 EUR tragen Sie die Kosten der Rücksendung, darüber wir als Verkäufer. Es genügt, wenn der Rücktritt innerhalb der Frist schriftlich (Post) erklärt oder die Ware innerhalb der Frist an uns zurück geschickt wird.

6. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Einkäufer-Akademie.

7. Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten / Speicherung Ihrer Daten in unserem Newsletter
Der Einkäuferverlag verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die in unserem Shop einkaufen und die persönlichen Daten vertraulich zu behandeln. Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, wie Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Informations- und Kommunikationsdienstegesetz (IuKDG). Die von Ihnen erhaltenen Daten werden gespeichert. Sie können jedoch jederzeit Ihre Daten löschen lassen; teilen Sie uns dies bitte per E-Mail unter service@einkaeufer-akademie.de mit.
Mit der Bestellung in unserem Shop erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihnen unregelmäßig erscheinende Sonderangebote per E-Mail zusenden. Wenn Sie diese E-Mails nicht länger empfangen möchten, genügt eine E-Mail an service@einkaeufer-akademie.de.

8. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand bei Kaufleuten ist der Sitz der Einkäufer-Akademie.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.



Besondere Bestimmungen für den PricePROTECTOR

Nutzer erhalten gegen eine jährliche Gebühr das zeitlich und örtlich eingeschränkte Recht zur Benutzung des Price PROTECTORS. Die Eigentumsübertragung des Price PROTECTORS auf den Kunden selbst erfolgt nicht.

Die Lizenz ist nicht an ein Hardwaresystem gebunden. Es handelt sich um User-Lizenzen. Die Software darf auf beliebig vielen Hardwaresystemen installiert werden. Die gleichzeitige Nutzung ist auf die Anzahl der User-Lizenzen beschränkt.

In der Lizenzgebühr sind keine Setup-Kosten sowie Kosten zur Implementierung der Software enthalten. Nach Bestellung erhalten Sie den Installationslink bzw. der Test-Account wird in einen Vollzugang umgewandelt.

1. Vertragslaufzeit und Zahlung

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Die Lizenzgebühr ist vorab zu entrichten und wird jährlich Anfang des Jahres abgerechnet. Die Jahreslizenzgebühr ist dem Einkäufer-Verlag auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

2. Zahlungsbedingungen

Der Gesamtbetrag ist ohne Skontoabzug innerhalb 14 Tage nach Rechnungsstellung zzgl. MwSt. in gesetzlicher Höhe zu zahlen.

3. Kündigung und Vertragsverlängerung

Die Jahreslizenz kann erstmals nach dem Ablauf von 12 Monaten gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und muss dem Einkäufer-Verlag mindestens 3 Monate vor Ablauf der Lizenz vorliegen. Sie wollen den PricePROTECTOR weiter nutzen? Sie müssen nichts unternehmen. Der Vertrag verlängert sich automatisch um den gebuchten Zeitraum (12, 24 oder 36 Monate).

4. Sonstige Leistungen

Durch die Lizenzgebühr sind folgende Leistungen des Einkäufer-Verlages abgegolten:

- Release-Updates (mehrmals jährlich)

- Die monatliche Aktualisierung der Preisdaten im PricePROTECTOR.

- Die jährliche Aktualisierung der Kostenstrukturdaten im PricePROTECTOR.

5. Warenschutzzertifikat

Der Einkäufer-Verlag ist alleiniger Eigentümer der Software. Es werden nur Nutzungsrechte für den PricePROTECTOR vergeben. Das Programm und der Quellcode und alle damit verbunden Rechte verbleiben beim Eigentümer Einkäufer-Verlag.

6. Haftungsausschluss

Der Einkäufer-Verlag übernimmt keinerlei Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Daten. Haftungsansprüche gegen uns, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehe, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Daten, Informationen, Programme etc. bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden durch uns vorliegt.